11.11.2022 19:30: Velvet Quartet

Freitag, den 11. November um 19:30 in Mönchengladbach

Velvet Quartett

Haydn, Webern, Schubert

Eintritt: 20€ (12€ ermäßigt)

>> Jetzt reservieren (per Mail)

Velvet Quartet

Joseph Haydn
(1732 – 1809)
Streichquartett g-moll op. 74,3 Hob.III:74 „Reiterquartett”
Allegro
Largo assai
Menuetto (Allegretto)
Allegro con brio

Anton Webern
(1883 – 1945)
Langsamer Satz für Streichquartett
Langsam mit bewegtem Ausdruck

– Pause –

Franz Schubert
(1797 – 1828)
Streichquartett Nr. 14 d-moll D 810 „Der Tod und das Mädchen“
Allegro
Andante con moto
Scherzo. Allegro molto
Presto

Das Velvet Quartet wurde 2020 in Essen gegründet und ist ein junges Ensemble aus talentierten und engagierten Musikerinnen.
Das Quartett studiert derzeit bei Prof. Andreas Reiser im Masterstudiengang an der Folkwang Universität der Künste und erhielt Ende 2021 von dort als Leihgabe vier Peter Greiner-Instrumente.
Das Velvet Quartet wurde von renommierten Musikern aus der Welt der Kammermusik betreut wie Harald Schoneweg, Alfred Brendel,  Adrian Brendel, Bruno Giuranna, Matthias Diener, Barbara Maurer, Thomas Hoppe, Jan Bjoranger, Paul Cortese, Pieter Daniel und Young-Chang Cho.
Das Ensemble spielte zahlreiche Konzerte in Deutschland und wurde 2021 zum renommierten Bartók World Competition nach Budapest eingeladen.
Neben der aktiven Auseinandersetzung mit dem klassischen Streichquartett-Repertoire hat das Quartett viele verschiedene musikalische Konzepte erarbeitet, wie z.B. die Aufführung zeitgenössischer Komponisten und die Schaffung interdisziplinärer Projekte.

Ezgi Su Apaydin, Violine
Laura Muskare, Violine
Patricia Gómez Carretero, Viola
Laura Isbert, Violoncello

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt

Addresse
Otto-Saffran-Str. 102 41238 Mönchengladbach