Historie

Der 1899 gebaute und 1986 stillgelegte Bahnhof Rheydt-Geneicken stand 2016 zum Verkauf, nachdem das dortige Restaurant seinen Betrieb aufgegeben hatte.

Dies war die Stunde von Georges Burki, einem Schweizer Musiker und Kunstliebhaber. Burki erwarb das Gebäude, um in diesem „historisch-ästhetischen Objekt der Extraklasse“ einen genreübergreifenden Kulturbetrieb zu realisieren.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bahnhof-historisch-1024x637-1.jpg
Der historische Bahnhof Rheydt-Geneicken

Nach aufwändigen Renovierungsarbeiten durch das lokale Unternehmen Hoppen Innenausbau erstrahlen nun die Räumlichkeiten des Geneickener Bahnhofs in neuem Glanz. Ein weiterer sehr interessanter, vielseitig nutzbarer Veranstaltungsraum ist im Dachgeschoss entstanden. Beide Räume bieten Platz für niveauvolle Kulturveranstaltungen und beherbergen nebst einem besonderen Konzertflügel auch die notwendige technische Infrastruktur.

Das KUNSTSIGNAL steht für den Brückenschlag zwischen Musik und bildenden Künsten, wofür die Räumlichkeiten durch ihre vielseitige Nutzbarkeit und Exklusivität prädestiniert sind.

September 2019 feierte das KUNSTSIGNAL im Rahmen eines Galakonzerts mit Weltstar Iskandar Widjaja seine Eröffnung.

Kontakt

Addresse
Otto-Saffran-Str. 102 41238 Mönchengladbach